Spielberichte 2020/21

01.11.2020 SG FSV Lautertal Bischofroda / FSV Creuzburg I – FSV Reinhardsbrunn 1:5 (1:1)

Die Erste Mannschaft verliert zuhause mit 1:5 und verpasst damit die Möglichkeit, sich vom Tabellenende abzusetzen. Nach frühem Führungstreffer der Gäste konnte Morris Nowatzky zwar nach einer halben Stunde ausgleichen, in der zweiten Spielhälfte setzten sich die Reinhardsbrunner dann jedoch deutlich ab. (ub)

31.10.2020 SG FSV Lautertal Bischofroda / FSV Creuzburg II – SG SV Normania Treffurt 1:3 (0:3)

Die zweite Mannschaft verliert das Spitzenspiel gegen die zweite Mannschaft des SV „Normania“ Treffurt e.V. mit 1:3. Grund für die Niederlage war die schlechte erste Halbzeit. Durch zu wenig Bewegung bei eigenem Ballbesitz und zu viele leichte Ballverluste konnten quasi keine Torchancen erspielt werden. Die Gegner standen defensiv gut und erwischten uns drei Mal eiskalt bei Kontern. In der zweiten Halbzeit zeigte die Mannschaft ein anderes Gesicht, konnte durch Oliver Stepinas Kopfballtor noch verkürzen, aber insgesamt war es einfach zu wenig. Mit der Leistung der zweiten Halbzeit über die gesamte Spielzeit wäre sicher mehr drin gewesen.
Jetzt ist erstmal Pause. Vielen Dank an alle Spieler, Helfer und Zuschauer die Woche für Woche auf den Sportplatz gekommen sind. Bleibt gesund! (stb)

25.10.2020 SpG SG Nessetal Wenigenlupnitz II – SG FSV Lautertal Bischofroda / FSV Creuzburg II 0:2 (0:1)

2020-10-25

Die zweite Mannschaft fährt die nächsten drei Punkte ein. Beim Gastspiel in Stockhausen war sie über das gesamte Spiel tonangebend. Bereits nach wenigen Minuten hätte Stefan Schade die Führung erzielen können, doch er scheiterte am Torhüter. In der 10. Minute machte Ibrahim Turay es besser. Nach einem Fehler der Gegner konnte er völlig alleine auf das Tor zulaufen und das 1:0 erzielen. Nach der Führung waren wir weiter die spielbestimmende Mannschaft, verpassten es aber, die Führung auszubauen. Nach der Pause herrschte etwas Unordnung in unserem Spiel, aber die Heimmannschaft konnte dies glücklicherweise nicht nutzen. In der 72. Minute war es Adama Fofana, der sich über außen in den Strafraum arbeitete, wo Ibrahim ihm den Ball vom Fuß nahm und das 2:0 erzielte. Nach dem zweiten Tor kam nochmal kurz Hektik auf, als die Gastgeber nach einem Freistoß eine richtig gute Chance per Kopf hatten, doch Paul Kondziela im Tor hielt die Null fest. Ein insgesamt verdienter Sieg. Wenn man etwas abgeklärter gespielt hätte, wäre das Spiel früher entschieden gewesen. So hat man es gegen einen harmlosen Gegner unnötig spannend gemacht. (stb)

24.10.2020 SG SV Borsch 1925 II – SG FSV Lautertal Bischofroda / FSV Creuzburg I 0:1 (0:1)

Die Erste Mannschaft gewinnt ihr Auswärtsspiel gegen die SG SV Borsch mit 0:1. Jan Kusnir erzielte in der 23. Minute das Tor für unsere Mannschaft. Damit werden nach zwei Niederlagen erst einmal wieder drei wichtige Punkte geholt. (ub)

18.10.2020 Kreispokal: FSV Wacker 03 Gotha II – SG FSV Lautertal Bischofroda / FSV Creuzburg I 7:1 (2:1)

Die erste Mannschaft muss auswärts im Pokalspiel gegen Wacker Gotha die nächste herbe Niederlage hinnehmen. Nach Führung für die Gastgeber gelang Dennis Voigt zwar der Ausgleich, doch Gotha legte schnell nach. Mit fünf weiteren Toren in der zweiten Spielhälfte setzte Wacker Gotha sich dann deutlich durch. (ub)

11.10.2020 SG FSV Lautertal Bischofroda / FSV Creuzburg I – SV Kali Unterbreizbach 2:10 (0:6)

Ein rabenschwarzer Tag. Die Erste geht gegen den SV Kali Unterbreizbach unter. Nach 0:6-Halbzeitführung gewinnen die Gäste mit 2:10 und ziehen damit auf Platz zwei der Tabelle, hinter die punktgleiche SG aus Siebleben. Unsere Mannschaft rutscht nach der zweiten Niederlage in Folge auf Platz elf der Tabelle ab, hat aber noch ein Spiel aufzuholen. (ub)

04.10.2020 SG SpVgg Siebleben 06 – SG FSV Lautertal Bischofroda / FSV Creuzburg I 4:1 (1:1)

Die erste Mannschaft unterlag heute nach kurzer Führung dem Tabellenführer, der SG Siebleben, deutlich mit 4:1. Jonas Schlittig erzielte in der 26. Minute den Führungstreffer, doch die Hausherren glichen unmittelbar danach aus und konnten nach der Halbzeitpause noch drei weitere Tore erzielen. (ub)

03.10.2020 SG FSV Lautertal Bischofroda / FSV Creuzburg II – SG G/W Großburschla 2:0 (1:0)

Die zweite Mannschaft gewinnt ihr Heimspiel gegen Großburschla mit 2:0. Gegen den starken Gegner hatte unsere Mannschaft von Beginn an die Kontrolle über das Spiel. Aus dem kontrollierten Aufbauspiel heraus wurden die Sechser immer wieder frei gespielt, die dann Bälle in die Schnittstellen spielten. Doch der Gegner verteidigte gut und so gab es nur wenige Torchancen. In der 14. Minute konnte Julian Steinert auf der linken Seite den Ball abfangen, in den Strafraum ziehen und quer spielen. Doch sein Pass kam nicht bis zu Adama Fofana, sondern wurde vorher vom gegnerischen Verteidiger ins eigene Tor abgefälscht. Die Führung brachte zunächst noch mehr Sicherheit, doch gegen Ende der ersten Halbzeit ging die Spannung etwas verloren. Die Gäste bekamen dadurch mehr Platz, doch insgesamt gab es nur wenig gefährliche Aktionen vor den Toren.
In der zweiten Halbzeit drehte sich das Blatt. Die Gäste übernahmen die Kontrolle und wir reagierten nur noch. Großburschla kam durch Diagonalpässe auf die schnellen Außen zu einigen guten Chancen, konnte diese zum Glück nicht nutzen. Auf der Gegenseite gab es zu wenig Entlastung, doch unsere Mannschaft hatte heute den Willen die Führung ins Ziel zu bringen. Stephan Schade hätte zunächst nach einem Konter das 2:0 machen können, doch er scheiterte mit seinem Schuss am gegnerischen Torhüter. Kurz vor Schluss gab es dann Elfmeter für uns nach dem Andreas Helbig im Strafraum gefoult wurde. Leider konnte Stefan Schade diese Chance ebenfalls nicht nutzen, doch in der 90 Minute nutze Daniel Illert seine Chance und erzielte das 2:0. Ein abgewehrter Ball kam im Strafraum zu ihm und er krönte seine Stärke Leistung mit dem entscheidenden zweiten Tor. Eine starke Leistung gegen einen guten Gegner, der bisher noch kein Gegentor in dieser Saison bekommen hat. Mit diesem guten Ergebnis geht es jetzt in die Pause bis zum 25.10.2020. Glückwunsch Männer! (stb)

27.09.2020 SG FSV Lautertal Bischofroda / FSV Creuzburg I – SG EFC Ruhla 08 3:2 (1:2)

Es war ein erfolgreiches Wochenende für beide Männermannschaften. Parallel zum Auswärtssieg der Zweiten gewann die erste Mannschaft ihr Heimspiel nach zwischenzeitlichem Rückstand mit 3:2. Nach dem Führungstreffer durch Benjamin Al (14.min) konnten die Gäste zwei Tore erzielen und so eine 1:2-Halbzeitführung erreichen. Zwei Tore von Tobias Kiesel in der zweiten Spielhälfte brachten dann aber doch noch den Sieg. (ub)

27.09.2020 SG Ütteroda / Neukirchen – SG FSV Lautertal Bischofroda / FSV Creuzburg II 2:6 (1:2)

Die zweite Mannschaft gewinnt in Ütteroda mit 6:2. Die Gastgeber kamen etwas besser ins Spiel, doch nach 5 Minuten wurde Mario Sander auf der rechten Bahn geschickt, dieser konnte den Ball flach in die Mitte spielen und Stefan Schade erzielte die Führung. Diese hatte leider nur kurz bestand. Nach einem Ballverlust nach einem Einwurf fehlte die Ordnung, die Gegner konterten, der erste Schuss konnte noch gehalten werden, aber der Abpraller landete vor dem Füßen von Julian Thomas, der das 1:1 erzielte. Im Anschluss wurden wir besser, erzielten durch Heiko Hesses Schuss aus 20 Metern das 2:1 und hatten auch noch gute Chancen die Führung auszubauen.
Die zweite Halbzeit begann zunächst recht ruhig, doch dann kam die große Stunde von Stefan Schade. Innerhalb von 6 Minuten erzielte er einen lupenreinen Hattrick. Beim 3:1 und 4:1 wurde er steil geschickt und verwandelte per Fuß und das 5:1 erzielte er nach einem Freistoß per Kopf. Die Gastgeber versuchten nochmal alles, kamen per Freistoß durch Julian Thomas auch zum Anschluss, aber Alexander Gall konnte nach einem Konter den alten Abstand wieder herstellen. Ein verdienter Auswärtssieg. Die Mannschaft hat aus den letzten Spielen gelernt und heute die eigenen Fehler minimiert. (stb)

20.09.2020 Kreispokal: Mosbacher SV – SG FSV Lautertal Bischofroda / FSV Creuzburg I 7:8 n.E. (0:0)

Nach torlosen 90 Minuten und einem 1:1 in der Verlängerung (0:1 Andy Schmidt, 109. Min. 1:1 Maximilian Hirschel, 117. Min.) setzte sich die erste Mannschaft heute in einem dramatischen Elfmeterschießen gegen die Gastgeber des Mosbacher SV durch und erreicht so die nächste Runde. Herzlichen Glückwunsch! (ub)

19.09.2020 Kreispokal: SG FSV Lautertal Bischofroda / FSV Creuzburg II – SG Grün-Weiß Großburschla 0:2 (0:0)

Die zweite Mannschaft scheitert im Pokal am Ligakonkurrent aus Großburschla. In einem schwachen Spiel beider Mannschaften konnten wir uns kaum Chancen erspielen. Zu oft standen wir uns durch einfache Fehler selber im Weg. Ungenaues Passspiel und schlechte Annahmen ermöglichten dem Gegner immer wieder leichte Ballgewinne. Heute hat man sich mal wieder selber geschlagen. Nächste Woche muss die Mannschaft eine Reaktion zeigen. (stb)

13.09.2020 Mosbacher SV – SG FSV Lautertal Bischofroda / FSV Creuzburg I 4:0 (0:0)

Im zweiten Spiel der Saison musste die erste Mannschaft eine herbe Auswärtsniederlage beim Mosbacher SV hinnehmen.

12.09.2020 SV Emsetal – SG FSV Lautertal Bischofroda / FSV Creuzburg II 5:2 (1:1)

Die zweite Mannschaft verliert gegen die zweite Mannschaft des SV Emsetal mit 5:2. Schon in der ersten Halbzeit deutete sich an, dass es heute ein schweres Spiel wird. Offensiv konnten zwar etliche Chancen erarbeitet werden, aber defensiv fehlte vollkommen die Ordnung und die Aggressivität. So fiel auch das erste Gegentor, als die Heimmannschaft fast ohne Gegenwehr über die linke Seite in den Strafraum kam, die Gegner zu spät angegriffen wurden und letztlich der Schuss aus der Zentrale im Tor landete. Auf der Gegenseite viele gefährliche Schlüsse aus der Distanz, aber leider ohne Erfolg. Nach einer Ecke kam der Ball etwas glücklich zu Max Schaare und dieser erzielte den Ausgleich. Insgesamt war in der ersten Hälfte vielleicht sogar noch etwas mehr drin, aber die zweite Halbzeit zeigte die Schwächen. Viele Spieler hatten mehr mit sich selbst zu tun, die Zuordnung war noch in der Kabine und so waren die Gegner klar überlegen. Das 5:2 erzielte Hendrik Cott quasi mit dem Schlusspfiff erneut nach einer Ecke. Eine bittere Niederlage, denn eigentlich war mehr drin… (stb)

06.09.2020 SG FSV Lautertal Bischofroda / FSV Creuzburg I – SG FSV Drei Gleichen Mühlberg 5:1 (2:0)

2020-09-06

Auch die erste Mannschaft startet siegreich in die neue Saison. Das Heimspiel gegen die SG Drei Gleichen konnte mit 5:1 gewonnen werden. Nach der frühen Führung durch Tobias Kiesel hatten die Gäste mehr vom Spiel, aber Tobias Kiesel erzielte kurz vor der Pause sein zweites Tor und erhöhte auf 2:0. Morris Nowatzky, Marcus Hildebrandt und nochmal Morris Nowatzky erzielten die weiteren Tore. Ein verdienter Sieg, der am Ende vielleicht etwas zu hoch ausgefallen ist. Glückwunsch Männer. Weiter so. (stb)

05.09.2020 SG FSV Lautertal Bischofroda / FSV Creuzburg II – AWE Kickers Eisenach 3:1 (0:1)

2020-09-05

Die zweite Mannschaft gewinnt ihr erstes Spiel der neuen Saison gegen die AWE Kickers Eisenach e.V. mit 3:1. Aufgrund der Abwesenheit vieler Spieler drehte sich das Personalkarusell vor dem Spiel gewaltig. Dies hinterließ Spuren und die Mannschaft kam ganz schlecht ins Spiel. Die Zuordnung passte überhaupt nicht und viele einfache Fehler brachten die Gegner immer wieder in Ballbesitz. In der vierten Minute spielte Patrick Kreyer den Ball im Aufbau dem Gegner direkt in den Fuß, dieser spielte den Ball quer und es stand 0:1. Unser Team tat sich weiter schwer, hatte nach einem Durcheinander im Strafraum mehrfach die Chance zum Ausgleich, aber Adama konnte den Ball nicht im leeren Tor unterbringen. Durch unsere Unsicherheiten kamen auch die Gäste immer wieder zu Chancen, doch es blieb beim 0:1 zur Pause.
Zu Beginn der zweiten Hälfte dann die Megachance auf das 0:2, doch Patrick konnte seinen Fehler wieder gut machen und den Schuss des völlig freien gegnerischen Stürmers parieren. Auf der Gegenseite dann endlich der Ausgleich. Adama behauptete den Ball an der Grundlinie, legte auf Heiko Hesse zurück und dessen Schuss aus 20 Metern schlug flach im Tor ein. Das Spiel wurde jetzt noch hektischer und nach einer Ecke von Heiko Hesse erzielte Max Ahnert per Kopf die Führung. Nur kurze Zeit später konnte Adama einen Konter ausnutzen und auf 3:1 erhöhen.
Ein ganz schweres Stück Arbeit. Am Ende zählen die positiven Sachen. Rückstand gedreht und drei Punkte geholt, auch wenn etwas Glück dabei war. Herzlichen Glückwunsch und ein großes Dankeschön an die Spieler, die heute viel Einsatz gezeigt und auf die Zähne gebissen haben. Weiter so! (stb)

29.08.2020 Kreispokal: SG FSV Lautertal Bischofroda / FSV Creuzburg II – SG Falken 1948 3:0 (1:0)

2020-08-29

Die zweite Mannschaft gewinnt ihr Pokalspiel gegen die SG Falken 1948 e.V. mit 3:0 und zieht in die nächste Runde ein. Die Gäste begannen druckvoll, doch nach 5 Minuten kam unsere Mannschaft besser ins Spiel. Es entwickelte sich eine offene Partie. Die Angriffe der Gegner konnten meist frühzeitig verhindert werden und es ergaben sich erste kleine Torchancen. Nach etwas mehr als 30 Minuten kam der Ball etwas glücklich zu Julian Steinert, dessen Schuss/Flanke wurde abgefälscht und landete zur nicht unverdienten Führung im Tor. Die Gäste erhöhten im Anschluss den Druck, standen sich aber oft selber im Weg. Wir konnten die Drangphase vor der Halbzeit überstehen und es ging mit 1:0 in die Pause.
Kurz nach Wiederanpfiff konnte Adama Fofana einen Fehler der gegnerischen Abwehr nutzen, den Ball erobern, alleine auf den Torhüter zulaufen und auf 2:0 erhöhen. Nur kurze Zeit später traf Stefan Schade mit einem Schuss aus 25 Metern leider nur die Latte. Die Gäste zogen nun das Tempo nochmal etwas an und drückten uns tief in die eigene Hälfte. Viele Angriffe konnten wir dabei gut verteidigen, doch die Gäste kamen immer häufiger zu gefährlichen Abschlüssen. In dieser Phase hatten wir etwas Glück, denn die Gegner vergaben einige sehr gute Chancen. Zehn Minuten vor Schluss war es Benjamin Mayer, der den Schlusspunkt setzte. Er zirkelte einen Freistoß um die Mauer ins kurze Eck und erzielte das 3:0.
Heute belohnte sich die Mannschaft für die geleistete Arbeit. Jeder einzelne hat seinen Teil zu diesem Erfolg beigetragen. Fußball ist ein Mannschaftssport und das hatte heute jeder verinnerlicht. Herzlichen Glückwunsch! So kann es weitergehen. (stb)